Welche Risiken können Implantierungseingriffe haben?

Der Implantierungseingriff erfolgt in örtlicher Betäubung, derer Komplikationen die selben sein können, wie die Komplikationen jeder anderen Betäubung. Selbstverständlich können diese mit entsprechender Umsicht vermieden werden.

Während der Operation kann die Verletzung der umliegenden Gebilde (Öffnen der Kieferhöhle, Nervenverletzung) vorkommen, bei sorgfältiger Planung und guter Operationstechnik ist aber das Risiko einer solchen Verletzung minimal.

Das Ausstoßen des Implantats kommt nur selten, höchstens in 2 % der Fälle vor.

Bei guter Mundhygiene und regelmäßiger Kontrolle ist die Chance einer Ausstoßung sehr gering.
Senden Sie
Senden Sie uns Ihre Panorama-Röntgenaufnahme via E-Mail oder Post und wir schicken Ihnen diese binnen 48 Stunden zurück, zusammen mit einem Behandlungsplan und einem Kostenvoranschlag. 
Online-Anmeldeseite